Kennzahlen und Geschichte

1956 Grundsteinlegung
Am 18. Juni 1956 wurde der Grundstein des „Kurheims für Herz- und Kreislaufkranke in Bad Rothenfelde“ gelegt.

1958 Einweihung des Sanatoriums Teutoburger Wald
Am 30. Mai 1958 wurde durch den Vorsitzenden des Vorstandes in Anwesenheit des Sozialministers und geladenen Gästen das Sanatorium eingeweiht. Das Sanatorium Teutoburger Wald war die erste Rehabilitationsklinik im Südkreis Osnabrück und konnte daher Maßstäbe in der Rehabilitation in der Region setzen. Die Klinik wurde am Ortsrand von Bad Rothenfelde im Anstieg zum Kleinen Berg an einem Südhang in moderner Funktionsbauweise errichtet. Entstanden sind 2 Patiententrakte, 2 Funktionstrakte und 1 Kesselhaus mit Nutzungsräumen für Mitarbeiter.

1990 Neues Therapiezentrum
Um mit der Entwicklung im therapeutischen Bereich Schritt halten zu können, wurde 1990 ein neues Therapiezentrum in Betrieb genommen. Es entstanden Behandlungsräume für Krankengymnastik, ein großes Erlebnis-Schwimmbad, eine große Sporthalle, eine Ergometer-Trainingseinheit, eine medizinische Trainingstherapie und ein Kreativ-Studio.

1995 – 1997 Innensanierung der Klinik
Die belegungsschwache Zeit (Reha-Krise 1995/1996) wurde genutzt, um die Patientenzimmer und verschiedene Funktionsbereiche zu sanieren. Die Patientenzimmer wurden komplett renoviert. Sie erhielten neue Sanitärzellen und Möblierungen. Außerdem wurden einige Funktionsbereiche wie die Badeabteilung und die Verkehrsflächen der Klinik saniert, der Speisesaal renoviert und erweitert und der Eingangsbereich mit neuen Räumen für die Verwaltung neu gestaltet.

1998 Erweiterungsanbau
Durch den Erweiterungsbau wurden die noch verbliebenden 24 Zweibettzimmer aufgegeben, so dass allen Patienten künftig ein Einbettzimmer angeboten werden konnte. Für die Klinik war dieses ein wichtiger Schritt. Weitere Bereiche, die in der Vergangenheit nicht für eine optimale Rehabilitation ausgelegt waren, wurden bei dieser Gelegenheit neu gestaltet. Es wurde ein neuer Bereich für die Intensivüberwachung geschaffen, die Diagnostik erweitert, eine moderne Lehrküche eingerichtet sowie ein Freizeitbereich mit einem Kreativstudio eingerichtet. Durch diesen Anbau, die Umbaumaßnahmen und vorhergehende Sanierung des Altbaubestands wurde die Strukturqualität der Klinik optimiert, die Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Rehabilitation und somit für die Klinik eine gute Zukunftsperspektive geschaffen.

2008 Sanierung der Fassaden, Dächer und Energiezentrale
Basis der Planung für diese Sanierungsarbeiten ist das 2006 erstellte Gutachten zur energie- und komfortgerechten Modernisierung der Klinik Teutoburger Wald. Neben der Erneuerung der Energiezentrale unter kosten- und umweltverträglichen Gesichtspunkten sind für die Dächer und Fassaden der Klinik wärmedämmende Maßnahmen vorgesehen.

2011 – 2013 Energetische Sanierung, Anbau und Errichtung einer Energiezentrale
Im Zuge der energetischen Sanierung wurden neue Fassaden mit bodentiefen Fenstern, sowie eine neue Dachdämmung, sorgen für erhebliche Einsparungen. Durch die Errichtung eine Energiezentrale (BHKW) kann nun Strom für den Eigenbedarf hergestellt werden. Gleichzeitig wurden Zimmer und Räumlichkeiten komfortabel und modern ausgestattet. Abschließend wurden Zimmer für spezielle medizinische Bedürfnisse erreichtet, diese sind für adipöse Patienten geeignet die stark übergewichtet sind –auch über 200kg-.

2018 weitere Energetische Sanierung, Erneuerung Foyer
Im Rahmen der energetischen Sanierung wurde die Eingangshalle neugestaltet und modernisiert, damit sie den Anforderungen eines Klinikalltages entspricht. Neue Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten wurden geschaffen und gleichzeitig wurde die ausdrucksstarke, geschwungene Treppe aus den 50iger Jahren in Szene gesetzt. Ebenso wurden die Parkplätze an der Klinik vergrößert und erneuert, damit für Patienten und Mitarbeiter genügend Parkplätz zur Verfügung stehen.

Ausblick
Um auch weiterhin eine zeitgemäße Rehabilitation sicherzustellen, werden auch in Zukunft Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten anstehen. -Stillstand ist Rückschritt-

Zusatzinformationen

Anschrift

Klinik Teutoburger Wald

Teutoburger-Wald-Straße 33 | 49214 Bad Rothenfelde
Tel. 05424- 62 0 | Fax 05424 - 62-2277
info@klinik-teutoburger-wald.de

Lageplan

Stellenanzeigen und Aktuelles

Fachärzte in Voll- oder Teilzeit (m/w/d)

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) unbefristet Voll- oder Teilzeit

Auszubildende (m/w/d)

Bei uns lassen sich persönliche Bedürfnisse der Beschäftigten innerhalb von Arbeitszeit, Familienzeit und Freizeit flexibel aufeinander abstimmen.

Unsere Frischeküche

Gesund und lecker – Essen ist uns eine Herzensangelegenheit

Besuchen Sie uns auf Facebook und bei Instagram

Wir sind zertifiziert nach QMS-Reha

Die Klinik Teutoburger Wald ist nach dem Qualitätsmanagementsystem QMS-Reha zertifiziert. Es erfordert die kontinuierliche und konsequente Weiterentwicklung der Qualität Ihrer persönlichen Rehabilitationsmaßnahme.